Winteraktivitäten

Skisafari

Leidenschaftliche Skifahrer, die Abwechslung suchen, finden in der Region ein schier unbegrenztes Angebot an Skigebieten - alle nur einen Katzensprung entfernt.

Ob zum Tourengehen oder Wedeln auf den WM-Strecken in St. Anton, winterliches Highlife in der weltberühmten Skischaukel von Ischgl, mit Skiern von Tirol aus die Schweiz und Italien erobern - alles ist möglich. Auch die Region Serfaus - Fiss - Ladis ist unweit entfernt. Und noch viele kleinere Skigebiete wie der Hausberg Venet, Kappl, See, Galtür, Fendels, Kauertal und Pitztaler Gletscher,... sind fast vor der Haustür.

 

Täglich aufs Neue wartet das Abenteuer und es ist fast unmöglich, alle Abfahrten während eines Urlaubs im Reich der Dreitausender zu erobern.
Schnell schließen Gäste Bekanntschaft mit Gleichgesinnten bei den organisierten Skisafaris.

 

Ski 6: Der Regionale Skipass Ski 6 ermöglich Schneevergnügen auf insgesamt 340 Pistenkilometern in 6 Skigebieten. (Skigebiet Venet, Serfaus/Fiss/Ladis, Nauders, Kaunertaler Gletscher, Fendels)

 


Die Qual der Wahl - 
einige Top Skigebiete in nächster Umgebung:

Links zu den Skigebieten:Entfernung kmPisten-km
Venetbahnen Landeck-Zamsca. 225
St. Anton - St. Christoph - Lech
ca. 27262
Ischglca. 30200
Galtürca. 4040
Seeca. 530
Kapplca. 2040
Serfaus-Fiss-Ladisca. 25160
Naudersca. 4065
Kaunertaler Gletscherca. 5032
Fendelsca. 2014
Hochzeiger Bergbahnen Jerzensca. 2840
Pitztaler Gletscherca. 4020


 

 

Skifahren

Skigenuss pur verspricht eines der schönsten Familienskigebiete Tirols. Das Venetmassiv mit seinem einzigartigen Panoramablick auf die gesamte Tiroler- und angrenzende Bergwelt besticht durch sein Allround-Angebot für Wintersportler. Die Pisten auf den Nord- und Südhängen garantieren den ganzen Winter über Schneesicherheit.

 

22 gut präparierte Pistenkilometer und 7 Liftanlagen, von der 4er-Sesselbahn bis zur Gondelbahn auf 2.212 m, 20 ha beschneite Fläche, sowie 1.450 m Höhenunterschied bei der längsten Abfahrt ermöglichen perfektes Skivergnügen.
Rennstrecken: Wo Profis trainieren - am Venet finden nationale und internationale Rennen und Meisterschaften sowie Trainingscamps statt.
Speziell für Kinder: Die kleinsten "Rennfahrer" trainieren am speziellen Förderband und an den Übungsliften. Zum Ausgleich wartet der Spielplatz bei der Bergstation.
Weitere Pisten in der Region: Die schönen Pisten in Tobadill und Hochgallmigg sind ideal für Kinder und Jugendliche. Auch Anfänger haben hier schnell den Bogen raus.

 

 

 

 

Snowboard und Tourenski

Auch Snowboarder zieht die Skiregion Venet in ihren Bann, denn hier sind die Pisten weitläufig und daher bestens geeignet für die Schwünge auf den breiten Brettern. Die tollen Abfahrten wurden sogar mit dem Snowboard-Gütesiegel ausgezeichnet.Paradies für Freerider: Abseits der Piste schätzen Insider die perfekten Freeride-Bedingungen mit traumhaften Hängen auf der Nord- und der Südseite. Zahlreiche Jumps im freien Gelände laden dazu ein, die neuesten Tricks zu üben, dabei lernt man schnell neue Freunde kennen.Routen für Tourengeher: Ob mit Skiern oder mit dem Snowboard - Sportler, die abseits von Liftanlagen und Pisten das ruhige Winterabenteuer suchen, finden am Venet unzählige Möglichkeiten. Zu Fuß den Aufstieg schaffen und dann einsame Hänge hinunterwedeln - das ist ein überwältigendes Gefühl. Besonders beliebt bei den Tourengehern sind der Venet, die Südabfahrt Wannejoch, sowie die Meranzabfahrt.

 

 

 

 

Rodeln

Das Rodeln zählt zu den ältesten und geselligsten Wintersportarten. Auf den zahlreichen attraktiven Rodelbahnen der Region geht die Post ab!
Viele von ihnen lassen sich mit einem Hüttenbesuch verbinden und die zünftige Atmosphäre dieser Gaudi ist meist die Krönung einer Rodelpartie!
Auf den Rodelbahnen im Skigebiet Venet kommen sowohl die sportiven als auch die gemütlichen Rodler voll auf ihre Rechnung.
Idyllische Rodelbahnen abseists von Aufstiegshilfen gibt es bei den Dörfern der Region. Die herrliche Ruhe beim Aufstieg schwindet schnell, sobald man mit den Rodeln abwärts düst.